Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung Austrian Exhibition Experts GmbH
Datenschutzerklärung für Aussteller
Datenschutzerklärung für Besucher
Datenschutzerklärung für das Messe-Netzwerk
Datenschutzerklärung betreffend Videoüberwachung

 

Datenschutzerklärung Austrian Exhibition Experts GmbH

 

Über diese Datenschutzerklärung

Austrian Exhibition Experts GmbH (AEE) verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu respektieren und zu schützen. Diese Datenschutzerklärung gilt für jede AEE-Webseite, Veranstaltung, App und andere Dienstleistungen (jeweils ein „Dienst”), die mit dieser Datenschutzerklärung verknüpft sind oder auf diese verweisen. Diese Datenschutzerklärung kann durch zusätzliche Datenschutzerklärungen, Bedingungen oder Hinweise, die Ihnen zur Verfügung gestellt werden, ergänzt werden. Das Unternehmen, das den Dienst besitzt oder verwaltet, wie in diesem Dienst jeweils angegeben, ist der primäre Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten, die dem Dienst zur Verfügung gestellt oder von ihm oder für ihn erhoben werden.

 

Daten, die wir erheben

Wir erheben Informationen über Sie auf drei Arten: (1) von Ihren Eingaben über unsere Webformulare, Badge-Scanner, App-Formulare und andere Mechanismen, (2) von Drittanbietern und (3) durch automatisierte Technologien.

 

Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen

Die Kategorien von personenbezogenen Daten, die wir direkt von Ihnen erheben, hängen davon ab, wie Sie mit uns und dem Dienst interagieren, und können Folgendes enthalten:

 

Daten aus anderen Quellen

Wir können außerdem personenbezogene Daten über Sie von unseren Konzerngesellschaften und anderen Dritten erhalten, einschließlich:

 

Daten aus der Nutzung von Diensten

Unser Dienst kann automatisch Informationen darüber erheben, wie Sie und Ihr Gerät den Dienst nutzen und diese Informationen können Folgendes enthalten:

 

Wir sammeln diese Daten über unsere Server sowie unter Nutzung von Cookies und anderen Techniken. Sie können Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers und unter Einsatz anderer Werkzeuge kontrollieren. Wenn Sie jedoch bestimmte Cookies blockieren, können Sie sich möglicherweise nicht registrieren, einloggen oder auf bestimmte Teile zugreifen oder den Dienst voll nutzen. Weitere Informationen finden Sie in der Cookie-Benachrichtigung des Dienstes.

 

Wie wir Ihre Daten nutzen

Abhängig davon, wie Sie mit uns und dem Dienst interagieren, nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten für Folgendes:

 

Offenlegung Ihrer Daten

 

Unsere Dienstleister

Abhängig vom bereitgestellten Dienst geben wir personenbezogene Daten weiter an:

um die Daten nach Bedarf zu verarbeiten, um den Service bereitzustellen, eine Transaktion abzuschließen oder Ihre Anfrage zu erfüllen oder anderweitig in unserem Namen auf der Grundlage unserer Anweisungen und in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und allen anderen geeigneten Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen auszuführen.

 

Ihre Auswahl

Wir teilen Ihre personenbezogenen Daten mit unseren Partnern und mit Ausstellern, Sponsoren, Medienpartnern, Joint-Venture-Partnern und anderen Dritten, einschließlich Unternehmen, für die wir als Agent, Lizenznehmer oder Veranstalter tätig sind, die Ihnen Informationen über ihre Produkte und Dienstleistungen zusenden möchten, die für Sie von Interesse sein könnten, je nachdem, wie Sie Ihre Kommunikationspräferenzen und andere Einstellungen verwalten.

Der Dienst kann Ihnen erlauben, personenbezogene Daten, Kommentare, Materialien und andere Inhalte zu posten und zu teilen. Alle Informationen, die Sie öffentlich posten oder öffentlich bekannt geben, können von anderen erfasst und genutzt werden, können durch Suchmaschinen indexierbar sein und möglicherweise nicht entfernt werden. Bitte seien Sie vorsichtig bei der Offenlegung personenbezogener Daten in diesen öffentlichen Bereichen.

 

Rechtliche Gründe

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weitergeben, wenn wir in gutem Glauben davon ausgehen, dass eine solche Weitergabe zu folgenden Zwecken notwendig ist:

und im Rahmen einer Unternehmenstransaktion, wie z. B. einer Vermögensübertragung oder einer Fusion mit einem anderen Unternehmen bzw. einer Übernahme durch ein anderes Unternehmen.

 

Ihre Kommunikationspräferenzen

Sie können Ihre Kommunikationspräferenzen und andere Einstellungen anpassen und verwalten, wenn Sie sich beim Dienst registrieren, indem Sie Ihre Kontoeigenschaften und -einstellungen aktualisieren, den Opt-out- oder Abmeldemechanismus oder andere in den erhaltenen Mitteilungen vorgesehene Mittel verwenden oder uns kontaktieren. Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen gegebenenfalls Änderungen oder Aktualisierungen des Dienstes mitzuteilen, wenn dies nötig wird.

 

Zugriff auf und Aktualisierung Ihrer Daten

 

Ihr Konto

Der Dienst kann registrierten Benutzern erlauben, direkt auf die von ihnen bereitgestellten Kontoinformationen zuzugreifen und jederzeit Korrekturen oder Aktualisierungen vorzunehmen. Die Aktualisierung dieser Informationen liegt in der alleinigen Verantwortung des Benutzers. Registrierte Benutzer können ihr Konto auch direkt über den Dienst oder den Kundensupport des Dienstes schließen.

 

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, gemäß den europäischen und bestimmten anderen Datenschutzgesetzen, sofern anwendbar, kostenlos Folgendes zu beantragen:

Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben möchten, kontaktieren Sie uns bitte über die unten angegebene Kontaktadresse. Wir werden Ihren Antrag im Einklang mit geltendem Recht beantworten. Um Ihre Privatsphäre und Sicherheit zu schützen, können wir verlangen, dass Sie Ihre Identität nachweisen.

 

Datenspeicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es für die Bereitstellung des Dienstes und die Erfüllung der von Ihnen angeforderten Transaktionen erforderlich ist, oder für andere wesentliche Zwecke wie die Einhaltung unserer rechtlichen Verpflichtungen, die Führung von Geschäfts- und Finanzunterlagen, die Beilegung von Streitigkeiten, die Aufrechterhaltung der Sicherheit, die Aufdeckung und Verhinderung von Betrug und Missbrauch sowie die Durchsetzung unserer Vereinbarungen.

 

Datenschutz von Kindern

Wir sammeln nicht wissentlich Informationen von Kindern unter 13 Jahren oder richten den Dienst auf Kinder unter 13 Jahren aus.

 

Datensicherheit

Wir treffen Vorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Diebstahl, Missbrauch und unberechtigtem Zugriff, Offenlegung, Veränderung und Vernichtung durch die Nutzung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen zu schützen.

 

Standorte der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten können in Ihrer Region oder einem anderen Land gespeichert und verarbeitet werden, in dem AEE und deren Dienstleister Server und Einrichtungen unterhalten. Wir ergreifen Maßnahmen, auch durch Verträge, um sicherzustellen, dass die Informationen weiterhin geschützt sind, wo immer sie sich befinden, und zwar in einer Weise, die den Schutzstandards des anwendbaren Rechts entspricht.

 

Gründe für die Verarbeitung

Wenn wir von Ihnen personenbezogene Daten im Rahmen der europäischen Datenschutzgesetze erheben, tun wir dies:

Wenn wir uns auf Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten berufen, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, und wenn wir uns auf berechtigte Interessen berufen, haben Sie das Recht, unserer Verarbeitung zu widersprechen.

 

Änderungen

Wir werden diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren. Alle Änderungen werden auf dieser Seite mit einem aktualisierten Revisionsdatum veröffentlicht. Wenn wir wesentliche Änderungen vornehmen, werden wir dies über den Service oder auf andere Weise bekannt geben.

 

Kontakt

Wenn Sie Fragen, Kommentare, Beschwerden oder Wünsche bezüglich dieser Datenschutzerklärung oder unserer Verarbeitung Ihrer Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte via E-Mail an office@expo-experts.at. Sie können auch eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at/kontakt) einreichen.

 

Letzte Aktualisierung: 9. September 2020

 

Datenschutzerklärung für Aussteller

 

  1. Verantwortliche für die Datenverarbeitung

Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der Artikel 4 Z 7 iVm 26 DSGVO ist die

 

Austrian Exhibition Experts GmbH (im Folgenden AEE)

Prater 7, Top 3

A-1020 Wien

www.expo-experts.at.

2. Anlaufstelle

Anlaufstelle ist die AEE. Wenn Sie Fragen, Kommentare, Beschwerden oder Wünsche bezüglich dieser Datenschutz-erklärung oder unserer Verarbeitung Ihrer Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte über E: office@expo-experts.at.

 

  1. Datenschutzbeauftragter

Den Datenschutzbeauftragten der AEE erreichen Sie E: office@expo-experts.at.

4. Verarbeitungszwecke

 

  1. Abwicklung der Messeteilnahme, Erbringung von Dienstleistungen

AEE speichern und verarbeiten die Daten, die Sie bei Ihrer Messeanmeldung bekannt geben, um Ihnen Ihren Auftritt als Aussteller auf der von Ihnen gewählten Messe gemäß der mit Ihnen abgeschlossenen Vereinbarung nach Ihren Anforderungen zu ermöglichen, insbesondere um Ihnen eine entsprechende Standfläche zuzuweisen, Messebauten (bei entsprechender Bestellung) zur Verfügung zu stellen, Ihr Unternehmen im Ausstellerverzeichnis zu listen, gebuchte Marketing- und Werbeleistungen sowie weitere von Ihnen gewünschte Nebenleistungen zu erbringen oder Zusatzaufträge und Sondervereinbarungen zu erfüllen, und (wenn Sie dieses Angebot nutzen) für Ihre Messeversicherung zu sorgen. Soweit sich AEE zur Erbringung von Nebenleistungen oder Erfüllung von Zusatzaufträgen und Sondervereinbarungen externer Partner bedient, werden Ihre bei der Messeanmeldung bekanntgegebenen Daten an diese weitergegeben, soweit dies erforderlich ist.

 

  1. Werbung und Marketing, Newsletter, Umfragen

Darüber hinaus werden die von Ihnen bekannt gegebenen Daten zu Zwecken der Durchführung von Umfragen und der Werbung für Veranstaltungen der AEE verwendet sowie zur Übermittlung von E-Mail-Newslettern mit Informationen zu Leistungen der AEE und zur Bewerbung anderer Unternehmen, die Produkte oder Leistungen anbieten, die in Zusammenhang mit Messeveranstaltungen von Interesse sein können.

Bei per E-Mail an Sie versendeten Werbe- und Informations-Newslettern erfassen AEE jeweils, ob Ihnen der Newsletter ordnungsgemäß auf Ihren Posteingangs-Server zugestellt wird, ob Sie den Ihnen übermittelten Newsletter öffnen, ob und welche Inhalte des Newsletters Sie anklicken sowie, gegebenenfalls, ob bzw dass Sie sich vom Newsletterbezug abgemeldet haben. Die Erfassung und Verarbeitung der zu Ihrer Nutzung der von AEE versendeten Newsletter erhobenen Daten dienen zur Erstellung statistischer Auswertungen, welche ein repräsentatives Bild der Lesegewohnheiten der Bezieher des Newsletters ermöglichen soll, damit die Inhalte zukünftiger Newsletter an das Zielpublikum angepasst werden oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen der jeweiligen Nutzer versendet werden können.

Die von Ihnen bekannt gegebenen Kontaktdaten werden den unter https://www.expo-experts.at/partner angeführten Partnerunternehmen zur Verfügung gestellt, um es diesen zu ermöglichen, Sie über ihre Dienstleistungen im Zusammenhang mit Messeveranstaltungen zu informieren.

 

  1. Foto- und Videoaufnahmen

Auf den Messen und Veranstaltungen der AEE werden regelmäßig Fotos und Videos angefertigt, die unter anderem das Messegeschehen dokumentieren und daher auch auf der betreffenden Messe oder Veranstaltung anwesende Personen zeigen. Es ist dabei möglich, dass Sie oder andere Personen aus Ihrem Unternehmen auf einzelnen Fotos und Videos zu sehen sind. Soweit die jeweils abgebildete Person auf der Fotografie oder in dem Video identifizierbar ist, bildet die Aufnahme und weitere Verwendung des jeweiligen Fotos und Videos regelmäßig eine Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne des Art 4 Z 1 DSGVO. Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich zur Ermöglichung der Berichterstattung über die betreffende Messe oder Veranstaltung durch Medienunternehmen oder durch AEE auf ihren Websites und ihren jeweiligen Messeseiten in sozialen Medien sowie darüber hinaus zur Archivierung und historischen Dokumentation.

 

  1. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

 

  1. Abwicklung der Messeteilnahme, Erbringung von Dienstleistungen

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zwecks Erbringung von Messedienstleistungen ergibt sich aus der gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO normierten Zulässigkeit von für Vertragszwecke notwendige Datenverarbeitungen.

 

  1. Werbung und Marketing, Newsletter

Die Rechtsgrundlage der Verwendung der von Ihnen bekanntgegebenen Daten für die beschriebenen Werbe- und Marketing-Maßnahmen, einschließlich den Versand von mittels Nutzungsauswertung personalisierten Newslettern beruht auf dem berechtigten Interesse von AEE, den Absatz ihrer Dienstleistungen zu fördern und dazu auch Leistungen und Produkte von Drittanbietern zu bewerben, die das eigene Leistungsspektrum unterstützen oder ergänzen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Die Weitergabe Ihrer Kontaktdaten an Partnerunternehmen von AEE ist in Hinblick auf Ihr eigenes Interesse zulässig, von Unternehmen mit einschlägigem Leistungsspektrum und Erfahrung im Bereich des Messewesens Angebote hinsichtlich Möglichkeiten zur Optimierung Ihrer Messepräsenz zu erhalten (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

 

  1. Foto- und Videoaufnahmen

Die Rechtsgrundlage für die Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die durch die Aufnahme von Fotografien und Videos für die interne Archivierung und Dokumentation sowie die Berichterstattung über das Messegeschehen generiert werden, bildet unser berechtigtes Interesse an Anfertigung derartiger Fotos und Videos und deren widmungsgemäßer Verwendung (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

 

  1. Verarbeitung von personenbezogenen Daten bekannt gegebener dritter Ansprechpersonen

Die Verarbeitung von Daten dritter natürlicher Personen, die in der Messeanmeldung oder im Zuge der Abwicklung des Ausstellervertrages, insbesondere als Vertreter, Ansprechpartner Sachbearbeiter oder sonstige Mitarbeiter Ihres Unternehmens, bekannt gegeben werden, ist infolge des berechtigten Interesses der AEE sowie von Ihnen selbst zulässig, sich im Zuge der Abwicklung des mit ihrem Unternehmen abgeschlossenen Ausstellervertrages oder bei Rückfragen jeweils unmittelbar an die konkret zuständige und informierte Person in Ihrem Unternehmen wenden und damit Informations- oder Rechtsverluste vermeiden zu können sowie außerdem in der Lage zu sein, Informationen und Werbung an eindeutige Empfänger zu richten (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

 

  1. Erforderlichkeit der Datenbereitstellung

Wenn Sie die im Anmeldeformular abgefragten Daten nicht oder nicht vollständig bereitstellen, ist der Abschluss eines Ausstellervertrages nicht möglich. Die Bereitstellung weiterer Daten ist nur insoweit erforderlich, als Sie gegebenenfalls auch Standbau-, Werbe- oder Marketingleistungen bestellen möchten oder den Abschluss einer Messeversicherung wünschen.

 

  1. Empfänger

Sämtliche von Ihnen bereitgestellten Daten werden allen gemeinsam für die Verarbeitung verantwortlichen Gesellschaften (siehe Punkt 1.) offengelegt. Die bei Ihrer Messeanmeldung bekannt gegebenen Daten zu Ihrem Unternehmen werden sowohl im gedruckten als auch im online abrufbaren Ausstellerverzeichnis (Ausstellerkatalog) veröffentlicht.

Wenn Sie im Zuge Ihrer Messeanmeldung messebezogene Zusatzleistungen (zB Messeversicherung, Standbewachung, Transportdienstleistungen etc) bestellen, werden die von Ihnen bekannt gegebenen Daten überdies an jene Unternehmen (www.expo-experts.at/partner) weitergegeben, welche die bestellten Dienstleistungen jeweils erbringen.

Außerdem erhalten die unter www.expo-experts.at/partner angeführten Partnerunternehmen Ihre Kontaktdaten, um Sie über von diesen angebotene messebezogene Produkte und Leistungen informieren zu können.

Zur Dokumentation und Berichterstattung über das Messegeschehen angefertigte Fotos und Videos und damit – soweit Sie darauf identifizierbar abgebildet sind – Ihre personenbezogenen Daten werden diversen Medien (z.B. Zeitungen, TV, Online-Medien etc.) zur widmungsgemäßen Verwendung zur Verfügung gestellt und zwecks Berichterstattung über Messen und Veranstaltungen der AEE auf deren Websites und ihren jeweiligen Messeseiten in sozialen Medien zum öffentlichen Abruf bereitgestellt.

 

Für den Versand von Werbe- und Informations-Newsletter per E-Mail sowie die Erhebung der Daten betreffend Ihre Nutzung dieser Newsletter bedienen sich AEE der Mailchimp.com der Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE

Suite 5000 Atlanta, GA 30308 USA, als Auftragsverarbeiter. Da die Mailchimp.com ihren Sitz in den USA hat, kommt es somit zu einem Transfer der erhobenen Daten in ein Drittland im Sinne der DSGVO.

Die Mailchimp.com ist in der beim US-Handelsministerium geführten EU-US-Privacy-Shield-Liste eingetragen. Die Datenübermittlung in die USA an die Mailchimp.com ist demnach aufgrund des Durchführungsbeschlusses (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12. Juli 2016 über die Angemessenheit des vom EU-US-Privacy-Shield gebotenen Schutzes („Angemessenheitsbeschluss“ im Sinne des Art 45 DSGVO) zulässig.

 

  1. Speicherdauer

Die Aufbewahrung jener Daten, die AEE für die beschriebenen Zwecke der Werbung und des Marketings verarbeitet, erfolgt solange, bis Sie der weiteren Datenverarbeitung zu diesen Zwecken widersprechen. Die in Zusammenhang mit dem Newsletterversand verarbeiteten Daten werden gespeichert, bis Sie sich vom Bezug des E-Mail-Newsletters abmelden. Fotos und Videos, und damit die personenbezogenen Daten der darauf identifizierbaren Personen, werden für Dokumentations- und Archivzwecke auf unbestimmte Zeit aufbewahrt. Im Übrigen werden Ihre Daten jeweils lediglich so lange aufbewahrt, wie dies für die jeweiligen Verarbeitungszwecke erforderlich ist. Darüber hinaus erfolgt eine Datenspeicherung, soweit und solange eine Aufbewahrung Ihrer verarbeiteten Daten zur Wahrung rechtlicher Interessen (zB bis zum Ablauf vertraglich vereinbarter oder gesetzlicher Gewährleistungs- oder Verjährungsfristen) oder in Hinblick auf gesetzliche Aufbewahrungspflichten, insbesondere nach § 132 BAO, erforderlich ist. Soweit im Weiteren eine Verarbeitung für statistische Zwecke erfolgt, werden die betreffenden Daten ausschließlich in anonymisierter Form weiterverwendet.

 

  1. Beabsichtigte Weiterverwendung Ihrer Daten

Die Daten, die Sie bei Ihrer Messeanmeldung bekannt geben, werden in Zusammenhang mit dem von der AEE betriebenen Messe-Netzwerk weiterverarbeitet. Details zu dieser Weiterverarbeitung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung zum Messe-Netzwerk.

 

  1. Betroffenenrechte

Sie haben gegenüber den gemeinsam für die Verarbeitung verantwortlichen Gesellschaften (siehe Punkt 1.) das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art 15 DSGVO und das Recht auf Richtigstellung gemäß Art 16 DSGVO. Darüber hinaus können Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen, sofern ein in Art 17 (1) (a) bis (f) DSGVO genannter Löschungsgrund vorliegt und keine Rechtfertigung gemäß Art 17 (3) DSGVO für die Ablehnung der Löschung besteht. Sie haben überdies das Recht, gegebenenfalls die Einschränkung der Datenverarbeitung gemäß Art 18 DSGVO zu fordern oder nach Art 21 DSGVO Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einzulegen. Außerdem steht es Ihnen gemäß Art 20 DSGVO offen, zu verlangen, dass Ihnen jene Daten, die Sie selbst bereitgestellt haben, und die AEE automatisiert verarbeitet, auf einem Datenträger in einem gängigen Dateiformat bereitgestellt oder an einen von Ihnen genannten Dritten übermittelt (Recht auf Datenübertragbarkeit) werden.

 

Wenn Sie Fragen, Kommentare, Beschwerden oder Wünsche bezüglich dieser Datenschutzerklärung oder unserer Verarbeitung Ihrer Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte über E: office@expo-experts.at. Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch AEE gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt, steht es Ihnen offen, Beschwerde bei der Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at/kontakt) zu erheben.

 

Letzte Aktualisierung: 9. September 2020

 

Datenschutzerklärung für Besucher

1. Verantwortliche für die Datenverarbeitung
Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der Artikel 4 Z 7 iVm 26 DSGVO ist die

Austrian Exhibition Experts GmbH (im Folgenden AEE)
Prater 7, Top 3
A-1020 Wien
www.expo-experts.at

2. Anlaufstelle
Anlaufstelle ist die AEE. Wenn Sie Fragen, Kommentare, Beschwerden oder Wünsche bezüglich dieser Datenschutz-erklärung oder unserer Verarbeitung Ihrer Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte über E: office@expo-experts.at.

3. Datenschutzbeauftragter
Den Datenschutzbeauftragten der AEE erreichen Sie E: office@expo-experts.at.

4. Verarbeitete Daten, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

a. Nutzung des Online-Ticketshops
Bei Nutzung der Online-Ticketshops werden jene Daten erfasst und verarbeitet, die Sie bei Ihrer Bestellung einer Eintrittskarte zur Messe bekannt geben. Diese Daten werden gespeichert und verarbeitet, um die Eintrittskarte für die gewünschte Messeveranstaltung zu erstellen und Ihnen den Zutritt zur Messe zu ermöglichen sowie um Ihnen gegebenenfalls den Ticketpreis in Rechnung zu stellen und die Zahlung des Ticketpreises abzuwickeln. Die Rechtsgrundlage hierfür beruht auf der Notwendigkeit dieser Datenverarbeitung zwecks Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrags über den Erwerb eines Besucher-Tickets für den Messeeintritt (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).

b. Werbung, Newsletter, Umfragen
Die von Ihnen bei Nutzung der Online-Ticketshops und auf Gutscheinen für Eintrittskarten (siehe Punkt g. im Folgenden) bekannt gegebenen Daten werden zur Durchführung von Befragungen verwendet, um Feedback zu den Veranstaltungen und Leistungen der AEE in Hinblick auf eine Optimierung des jeweiligen eigenen Angebots zu erhalten. Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Direktwerbung für Veranstaltungen und darauf gerichtete Angebote der AEE sowie zur Information über Produkte und Leistungen von deren Vertragspartnern, insbesondere von Messeausstellern. Die Direktwerbung erfolgt in erster Linie durch den Versand von Werbe- und Informations-Newslettern per E-Mail („E-Mail-Newsletter“). Hierbei erfassen AEE jeweils, ob Ihnen der betreffende E-Mail-Newsletter ordnungsgemäß auf Ihren Posteingangs-Server zugestellt wird, ob Sie den zugestellten E-Mail-Newsletter öffnen, und ob und welche Inhalte des E-Mail-Newsletters Sie anklicken. Die Erfassung und Verarbeitung dieser Daten dient zur Erstellung statistischer Auswertungen, welche ein repräsentatives Bild der Lesegewohnheiten der Bezieher des Newsletters ermöglichen soll, damit die Inhalte zukünftiger Newsletter an das Zielpublikum angepasst werden oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen der jeweiligen Nutzer versendet werden können. Damit Sie nur dann einen Newsletter erhalten, wenn Sie dies auch wirklich wollen, erfassen AEE schließlich auch, ob Sie eine Zusendung von E-Mail-Newslettern wünschen bzw ob Sie sich vom Newsletterbezug abgemeldet haben.

Die Rechtsgrundlage dieser Verwendung der von Ihnen bekanntgegebenen Daten beruht auf dem berechtigten
Interesse von AEE, den Absatz ihrer Veranstaltungen und sonstigen Dienstleistungen gezielt, auch durch – mittels User
Trackings bei E-Mail Newslettern – personalisierte Werbung, zu fördern und Ihnen dazu gegebenenfalls Informationen
zu Leistungen und Produkten ihrer Vertragspartner (insbesondere Messeausstellern) zukommen zu lassen, um das
Spektrum und die Inhalte der AEE angebotenen Messen, Veranstaltungen und sonstigen Leistungen entsprechend
darzustellen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

c. Online-Gutschein (TAN-Code)
Zur Nutzung der AEE-Services stellen Aussteller, die Sie als Kunde oder Interessent führen, Ihren Namen und Ihre Email-Adresse zur Verfügung, die AEE mit einem automatisch generierten Gutschein-Code („TAN“) verknüpft. Dieser TAN wird Ihnen vom jeweiligen Aussteller über den von AEE bereitgestellten Service für die Anmeldung zur Messe und Bezug eines Besucher-Tickets über den Online-Ticketshop übermittelt. AEE erfassen dabei, ob Sie den TAN erhalten, sowie ob und wann Sie sich für die betreffende Messe registriert und ein Besucher-Ticket bezogen haben. Die Verknüpfung der vom Aussteller bekannt gegebenen, auf Sie bezogenen Daten mit dem automatisch generierten TAN und Verarbeitung dieser verknüpften Daten erfolgt, um Ihnen den Erwerb einer Gratis-Eintrittskarte über den Online-Ticketshop zu ermöglichen und dem Aussteller rückmelden zu können, ob Sie den TAN erhalten und eingelöst haben. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse des Ausstellers, Ihnen als Kunden oder Interessenten an seinen Produkten oder Leistungen zu Marketingzwecken einen kostenlosen Besuch seines Messestandes zu ermöglichen sowie an einem einfachen Einladungsmanagement (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

d. Digitale Visitenkarte (DataMatrix-Code)
Zur Nutzung des AEE-Dienstes generiert und speichert AEE einen DataMatrix-Code, der auf Ihrem Besucher-Ticket wiedergegeben wird. Der DataMatrix-Code enthält einen Zahlencode, der mit den Namens- und Kontaktdaten verknüpft ist, die Sie bei der Bestellung eines Besucher-Tickets über den Online-Shop bekannt gegeben haben. Wenn Sie einem Aussteller gestatten, den betreffenden DataMatrix-Code auszulesen, werden diesem die mit dem DataMatrix-Code verknüpften Daten übermittelt. Die Verknüpfung Ihrer Daten mit einem DataMatrix-Code und Verarbeitung dieser verknüpften Daten erfolgt, damit Sie Ausstellern, die diesen AEE-Service nutzen, Ihre Daten über eine „digitale Visitenkarte“ einfach zur Verfügung stellen können, wenn Sie dies möchten. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung basiert auf Ihrem berechtigten Interesse an der Möglichkeit einer einfachen Weitergabe von Kontaktdaten an Geschäfts- und Messekontakte sowie dem berechtigten Interesse der betreffenden Aussteller, die von Ihnen per DataMatrix-Code zur Verfügung gestellten Daten einfach verwalten und weiterverarbeiten zu können (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

e. Ticketentwertung/Messebesuch
AEE erfassen, ob ausgestellte Eintrittskarten vor Ort in den Messeräumlichkeiten entwertet werden, i.e. ob der Bezieher eines über den Online-Ticketshop erworbenen Besucher-Tickets die betreffende Messe tatsächlich besucht hat. Die Erfassung und Verarbeitung dieser Daten verfolgt den Zweck, unbefugte Weitergaben und Missbrauch von über den Online-Ticketshop oder Registrierung per TAN erworbenen Besucher-Tickets zu verhindern. In Zusammenhang mit dem Service Online-Gutschein (Punkt c.) dient die Information darüber, ob einer Besucherregistrierung tatsächlich auch ein Messebesuch gefolgt ist, außerdem dem Zweck der Verrechnung der Eintrittskarten für eingeladene Besucher mit dem einladenden Aussteller. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse von AEE im Sinne von Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, sicherzustellen, dass sich Personen missbräuchlich, ohne rechtmäßig erworbenes Besucher-Ticket, Zutritt zu ihren Veranstaltungen verschaffen sowie, in Zusammenhang mit dem Service Online-Gutschein, dass Ausstellern, die ihre Kunden zum unentgeltlichen Besuch einer Messeveranstaltung einladen, die ausgegebenen Eintrittskarten entsprechend in Rechnung gestellt werden können.

f. Foto- und Videoaufnahmen
Auf den Messen und Veranstaltungen der AEE werden regelmäßig Fotos und Videos angefertigt, die unter anderem das Messegeschehen dokumentieren und daher auch Besucher der betreffenden Messe oder Veranstaltung zeigen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Sie auf einzelnen Fotos und Videos zu sehen sind. Soweit Sie auf der jeweiligen Aufnahme identifizierbar sind, bildet die Aufnahme und weitere Verwendung des jeweiligen Fotos und Videos regelmäßig eine Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne des Art 4 Z 1 DSGVO. Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich zur internen Archivierung zwecks Dokumentation und zur Ermöglichung der Berichterstattung über die betreffende Messe oder Veranstaltung durch Medienunternehmen oder durch AEE auf ihren Websites und ihren jeweiligen Messeseiten in sozialen Medien. Die Rechtsgrundlage dafür bildet unser berechtigtes Interesse an Anfertigung von Fotos und Videos für die Archivierung und Dokumentation sowie die Berichterstattung über das Messegeschehen und deren widmungsgemäßer Verwendung (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

g. Gutscheine
Bei einzelnen Messen werden von Ausstellern Gutscheine für Eintrittskarten für einen kostenlosen Messebesuch zur Verfügung gestellt. Bei Einlösung eines Gutscheines werden jene Daten erfasst und verarbeitet, die Sie auf dem Gutschein bekannt geben. Diese Daten werden gespeichert und verarbeitet, um die Eintrittskarte für die jeweilige Messeveranstaltung zu erstellen und Ihnen den kostenlosen Zutritt zu dieser Messe zu ermöglichen. Weiters werden die Daten an den auf dem Gutschein angeführten Aussteller zwecks Abrechnung des Gutscheines und für Zwecke der Übermittlung von Direktwerbung durch diesen Aussteller weitergegeben. Die Rechtsgrundlagen hierfür beruhen auf der Notwendigkeit dieser Datenverarbeitung durch AEE zwecks Erfüllung des mit Einlösung des Gutscheins mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages über die Ausstellung eines Besucher-Tickets für den Messeeintritt (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) sowie auf dem berechtigten Interesse des Ausstellers, Ihnen als Kunden oder Interessenten an seinen Produkten oder Leistungen zu Marketingzwecken einen kostenlosen Besuch seines Messestandes zu ermöglichen und den Absatz seiner Produkte und Dienstleistungen gezielt, auch durch Übermittlung personalisierter Werbung, zu fördern (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

5. Widerruf von Einwilligungen in die Datenverarbeitung
Soweit die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch AEE in Ihrer diesbezüglichen Einwilligung besteht, können Sie diese Einwilligung jederzeit formlos brieflich oder per E-Mail an office@expo-experts.at widerrufen. Ihr Widerruf bewirkt die Unzulässigkeit der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten für die vom Einverständnis erfassten Verarbeitungszwecke. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten wird in keinem Fall berührt.

6. Erforderlichkeit der Datenbereitstellung
In den im Online-Ticketshop auszufüllenden Online-Formularen und auf Gutscheinen sind einige Eingabefelder als „Pflichtfelder“ ausgewiesen. Die Bekanntgabe der über diese Pflichtfelder abgefragten Daten ist erforderlich, damit Ihnen eine Eintrittskarte (ein „Besucher-Ticket“) für die von Ihnen gewählte Messe ausgestellt wird. Im Übrigen besteht keinerlei Verpflichtung zur Bekanntgabe Ihrer Daten.

7. Empfänger
Sämtliche von Ihnen bereitgestellten Daten werden allen gemeinsam für die Verarbeitung verantwortlichen Gesellschaften (siehe Punkt 1.) offengelegt.

Wenn Sie bei der Bezahlung Ihres Besucher-Tickets die Zahlungsmethode „SOFORT Überweisung“ wählen, werden die Angaben zu dem von Ihnen ausgewählten Produkt (Besucher-Ticket) zur Abwicklung der Zahlung an den Zahlungsdienstleister Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München (DE) weitergegeben.

Wenn Sie sich bei der Bezahlung Ihres Besucher-Tickets für die Zahlungsmethode „Kreditkarte“ entscheiden, erfolgt eine Weitergabe der von Ihnen angegebenen Kreditkartendaten zur Abwicklung der Zahlung an den entsprechenden Zahlungsdienstleister (derzeit VIVEUM Zahlungssysteme GmbH, Riemergasse 14/30, 1010 Wien).

Wenn Sie sich nach Eingabe eines TAN, den Sie von einem Aussteller erhalten haben, der das Service Online-Gutschein nutzt, als Messebesucher registrieren, werden die Informationen über den Zeitpunkt Ihres Ticketbezugs mittels TAN sowie die Daten, die Sie im Weiteren im Online-Ticketshop angeben, an den betreffenden Aussteller zu dessen eigener Verwendung weitergegeben.

Die Daten, die mit dem auf Ihrem Besucher-Ticket wiedergegebenen DataMatrix-Code verknüpft sind, werden jenen Ausstellern offengelegt, die den Service Digitale Visitenkarte nutzen, und denen Sie gestatten, den DataMatrix-Code auszulesen.

Wenn Sie den Gutschein, der Ihnen von einem Aussteller zur Verfügung gestellt wurde, bei AEE einlösen, werden die Daten, die Sie auf diesem Gutschein angeben, an den auf dem Gutschein angeführten Aussteller zu Abrechnungszwecken und zu dessen eigener Weiterverwendung weitergegeben.

Zur Dokumentation und Berichterstattung über das Messegeschehen angefertigte Fotos und Videos und damit – soweit Sie darauf identifizierbar abgebildet sind – Ihre personenbezogenen Daten werden diversen Medien (z.B. Zeitungen, TV, Online-Medien etc.) zur widmungsgemäßen Verwendung zur Verfügung gestellt und zwecks Berichterstattung über Messen und Veranstaltungen der AEE auf deren Websites und ihren jeweiligen Messeseiten in sozialen Medien zum öffentlichen Abruf bereitgestellt.

Für den Versand von Werbe- und Informations-Newsletter per E-Mail sowie die Erhebung der Daten betreffend Ihre Nutzung dieser Newsletter bedienen sich AEE der Mailchimp.com der Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE
Suite 5000 Atlanta, GA 30308 USA, als Auftragsverarbeiter. Da die Mailchimp.com ihren Sitz in den USA hat, kommt es somit zu einem Transfer der erhobenen Daten in ein Drittland im Sinne der DSGVO.

Die Mailchimp.com ist in der beim US-Handelsministerium geführten EU-US-Privacy-Shield-Liste eingetragen. Die Datenübermittlung in die USA an die Mailchimp.com ist demnach aufgrund des Durchführungsbeschlusses (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12. Juli 2016 über die Angemessenheit des vom EU-US-Privacy-Shield gebotenen Schutzes („Angemessenheitsbeschluss“ im Sinne des Art 45 DSGVO) zulässig.

8. Speicherdauer
Die Aufbewahrung jener Daten, die AEE für Werbezwecke verarbeitet, erfolgt solange, bis Sie der weiteren diesbezüglichen Datenverarbeitung widersprechen. Die in Zusammenhang mit dem Newsletterversand verarbeiteten Daten werden gespeichert, bis Sie sich vom Bezug des E-Mail-Newsletters abmelden. Fotos und Videos und damit – soweit Sie darauf identifizierbar abgebildet sind – Ihre personenbezogenen Daten werden für Dokumentations- und Archivzwecke auf unbestimmte Zeit aufbewahrt. Im Übrigen werden Ihre Daten jeweils so lange gespeichert, wie dies für die jeweiligen Verarbeitungszwecke erforderlich ist. Darüber hinaus erfolgt eine Datenspeicherung, soweit und solange eine Aufbewahrung Ihrer verarbeiteten Daten zur Wahrung rechtlicher Interessen (zB bis zum Ablauf vertraglich vereinbarter oder gesetzlicher Gewährleistungs- oder Verjährungsfristen) oder in Hinblick auf gesetzliche Aufbewahrungspflichten, insbesondere nach § 132 BAO, erforderlich ist. Soweit im Weiteren eine Verarbeitung für statistische Zwecke erfolgt, werden die betreffenden Daten ausschließlich in anonymisierter Form weiterverwendet.

9. Betroffenenrechte
Sie haben gegenüber den gemeinsam für die Verarbeitung verantwortlichen Gesellschaften (siehe Punkt 1.) das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art 15 DSGVO und das Recht auf Richtigstellung gemäß Art 16 DSGVO. Darüber hinaus können Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen, sofern ein in Art 17 (1) (a) bis (f) DSGVO genannter Löschungsgrund vorliegt und keine Rechtfertigung gemäß Art 17 (3) DSGVO für die Ablehnung der Löschung besteht. Sie haben überdies das Recht, gegebenenfalls die Einschränkung der Datenverarbeitung gemäß Art 18 DSGVO zu fordern oder nach Art 21 DSGVO Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einzulegen. Außerdem steht es Ihnen gemäß Art 20 DSGVO offen, zu verlangen, dass Ihnen jene Daten, die Sie selbst bereitgestellt haben, und die AEE automatisiert verarbeitet, auf einem Datenträger in einem gängigen Dateiformat bereitgestellt oder an einen von Ihnen genannten Dritten übermittelt (Recht auf Datenübertragbarkeit) werden.

Wenn Sie Fragen, Kommentare, Beschwerden oder Wünsche bezüglich dieser Datenschutzerklärung oder unserer Verarbeitung Ihrer Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte über E: office@expo-experts.at. Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch AEE gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt, steht es Ihnen offen, Beschwerde bei der Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at/kontakt) zu erheben.

Letzte Aktualisierung: 9. September 2020

Datenschutzerklärung für das Messe-Netzwerk

Mit dieser Erklärung informieren wir Sie, wie Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung des Messe-Netzwerkes verwendet und verarbeitet werden.

1. Verantwortliche für die Datenverarbeitung
Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der Artikel 4 Z 7 iVm 26 DSGVO ist die

Austrian Exhibition Experts GmbH (im Folgenden AEE)
Prater 7, Top 3
A-1020 Wien
www.expo-experts.at

2. Anlaufstelle
Anlaufstelle ist die AEE. Wenn Sie Fragen, Kommentare, Beschwerden oder Wünsche bezüglich dieser Datenschutz-erklärung oder unserer Verarbeitung Ihrer Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte über E: office@expo-experts.at.

3. Datenschutzbeauftragter
Den Datenschutzbeauftragten der AEE erreichen Sie E: office@expo-experts.at.

4. Verarbeitete Daten
Wenn Sie das Messe-Netzwerk nutzen, erfassen und verarbeiten wir Sie betreffende personenbezogene Daten. Die einzelnen Kategorien der Daten, die wir erfassen und verarbeiten sind weiter im Folgenden im Einzelnen beschrieben.

4.1. Ausstellerdaten
Ausstellerdaten sind Informationen über Aussteller, die an einer Messe, für welche das Messe-Netzwerk angeboten wird, teilnehmen:
• Firmenname
• Firmenlogo
• Ausstellereigenschaft (Aussteller oder Mitaussteller)
• Firmenbuchnummer
• UID-Nummer
• Ansprechperson (Vor- und Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
• Geschäftsführer (Vor- und Nachname/-n)
• Firmenanschrift (inklusive PLZ, Ort und Land)
• Telefonnummern
• Firmen-Website
• Firmen-E-Mail-Adresse
• Firmen-Adresse
• Themenbereich, zu dem ausgestellt wird
• Wirtschaftsbereich/-e, in dem/denen das Unternehmen tätig ist
• Vom Unternehmen vertretene Firmen und Marken
• Social Media Accounts des Unternehmens
• Teilnahme am Messe-Netzwerk (ja/nein)
• Messehalle und Nummer des Messestandes
• Produkte des Unternehmens
• Unternehmensbranche
• Unternehmensgröße

Diese Daten übernehmen wir aus Ihrer Messeanmeldung als Aussteller in das im Messe-Netzwerk verfügbare Unternehmensprofil. Die als Ansprechperson angeführte Person kann als „Ausstellerprofilverwalter“ diese Daten für den Bereich des Messe-Netzwerks nachträglich ändern und ergänzen. Der Ausstellerprofilverwalter kann im Unternehmensprofil auch weitere Personen als Kontaktpersonen auf der Messe („Ausstellervertreter“) anlegen. Bei der Anlage von solchen Ausstellerkontakten ist die Angabe der Pflichtangaben der betreffenden Person erforderlich. Personen, die vom Ausstellerprofilverwalter als Ausstellerkontakt angelegt werden, erhalten einen Aktivierungslink und können anschließend gegebenenfalls ihre Nutzerdaten ändern oder ergänzen. Die vom Ausstellerprofilverwalter bekannt gegebenen Pflichtangaben werden jedenfalls gespeichert.

4.2. Nutzerdaten
Nutzerdaten sind Daten zu Personen, welche das Messe-Netzwerk als Besucher oder Ausstellervertreter nutzen. Hierbei handelt es sich um Pflichtangaben, die grundlegende Voraussetzung für die Nutzung des Messe-Netzwerks sind, und weitere im Zuge der Verwendung des Messe-Netzwerks vom jeweiligen Nutzer in seinem Profil ergänzte optionale Angaben.
a. Pflichtangaben sind die nachstehenden Daten:
• Vor- und Nachname
• Firma bzw. Unternehmen, wo die Person jeweils tätig ist
• Persönliche E-Mail-Adresse
b. Optionale Angaben sind nachstehende Angaben, die vom Nutzer freiwillig gemacht werden können. AEE kann die optionalen Angaben durch weitere optionale Datenfelder ergänzen.
• Profilfoto
• Berufsbezeichnung
• Telefon- und Faxnummer
• Darstellung der eigenen Ziele für die Messe
• Freie Beschreibung zur Person
• Link zu einem oder mehreren Social Network Accounts
• Anwesenheitstage auf der Messe
• Größe des Unternehmens, für das der Nutzer tätig ist
• Branche des Unternehmens, für das der Nutzer tätig ist
• Interessensgebiete des Nutzers
Wenn Sie das Messe-Netzwerk als Messebesucher nutzen, geben Sie Ihre Nutzerdaten bei der Registrierung zu diesem Dienst bekannt. Nutzerdaten von Vertretern bzw. Kontaktpersonen eines Ausstellers werden aus der Messeanmeldung des Ausstellers übernommen, vom Aussteller bzw. dessen Ausstellerprofilverwalter bereitgestellt und gegebenenfalls nachträglich von der jeweils betreffenden Person ergänzt. Die Angabe der Pflichtangaben ist unbedingte Voraussetzung dafür, dass Sie das Messe-Netzwerk nutzen können.

4.3. Interaktionsdaten
Interaktionsdaten sind personenbezogene Daten, die im Rahmen der Nutzung des Messe-Netzwerks durch Interaktion der betreffenden Nutzer mit anderen Nutzern des Messe-Netzwerks selbst generiert werden. Hierbei handelt es sich um:
• Nachrichten, Produkt- und Terminanfragen inklusive deren Inhalte
• mit anderen Nutzern vereinbarte Termine
• Produkte, Produktgruppen, Marken, Aussteller, vom Aussteller vertretene Unternehmen, Ausstellerkontakte oder Veranstaltungen und Vortragende, die der Nutzer seinem persönlichen Messe-Planer hinzufügt
• Zeitpunkte der jeweiligen Interaktionshandlung (zB Zeitpunkt des Absendens / Erhalts einer Nachricht oder Terminanfrage; Zeitpunkt der Aufnahme von Produkten etc. in den Messe-Planer).

4.4. Automatisch erfasste Daten
Automatisch erfasste Daten sind personenbezogene Daten, die AEE aufgrund der Nutzung des Messe-Netzwerks automatisiert erfasst. Hierbei handelt es sich um:
• Letztes Log-In-Datum
• IP Adresse des Nutzers
• URL (einschließlich Parameter) für die angeforderte Internet-Seite
• Browsertyp (z.B. Internet Explorer, Google Chrome, Safari etc)
• Anzahl der Log-Ins auf einem Nutzer-Account
• Anzahl der Abrufe eines Aussteller-Profils
• Anzahl der Leads (= Kontakte), die ein Aussteller erzielt hat
• Anzahl der von einem Aussteller erhaltenen Produktanfragen / Zugriffe auf ein Produkt eines Ausstellers
• Anzahl der Klicks auf den angegebenen Link zu einer Unternehmenswebseite
• Anzahl der Nutzer, die sich für eine anonyme Nutzung des Messe-Netzwerks registriert haben.
• Anzahl der Opt-in Nutzer (Nutzer die zugestimmt haben, ihre Daten mit Ausstellern zu teilen und im Lead-Tracker sichtbar zu machen)
• Anzahl der Ansichten eines Rahmenprogramm-Punktes / des Profils eines Vortragenden / des Profils eines Ausstellerkontaktes durch einen Nutzer
• Anzahl der Unternehmen / Produkte / Rahmenprogrammpunkte / Vortragenden / Ausstellerkontakte, die ein Nutzer seinem Messe-Planer hinzugefügt hat
• Anzahl der von einem Nutzer versendeten / angenommenen / unbeantworteten / abgelehnten Terminanfragen

5. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

5.1. Betrieb und Zurverfügungstellung des Messe-Netzwerks
Wir speichern und verarbeiten Ihre oben angeführten personenbezogenen Daten zum Betrieb des Messe-Netzwerks und um Ihnen die über diese Plattform angebotenen Services zur Verfügung stellen zu können. Die Rechtsgrundlage für diese Verwendung der von Ihnen erfassten Daten bildet Ihre entsprechende Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit formlos brieflich oder per E-Mail an office@expo-experts.at widerrufen. Ihr Widerruf bewirkt die Unzulässigkeit der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten für die von der Einwilligung erfassten Verarbeitung. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten wird in keinem Fall berührt.

5.2. Werbung und E-Mail-Newsletter
Wir verwenden Ihre Daten außerdem, um Ihnen E-Mail-Newsletter mit Informationen, Werbung und Umfragen zu Veranstaltungen und sonstige Angebote der AEE sowie mit Informationen zu ihren Vertragspartnern (insbesondere Messeausstellern) oder dritten Anbietern von auf Messeveranstaltungen oder ähnliche Events bezogenen Produkten oder Leistungen zu übermitteln. Damit wir ein repräsentatives Bild der Lesegewohnheiten der Bezieher des Newsletters erhalten und die Inhalte zukünftiger Newsletter an das Zielpublikum anpassen können, erfassen wir dabei auch jeweils, ob Ihnen der betreffende Newsletter ordnungsgemäß auf Ihren Posteingangs-Server zugestellt wird, ob Sie den zugestellten Newsletter öffnen, sowie ob und welche Inhalte des Newsletters Sie anklicken. Damit Sie nur dann einen Newsletter erhalten, wenn Sie dies auch wirklich wollen, erfassen wir schließlich auch, ob Sie eine Zusendung unserer E-Mail-Newsletter wünschen bzw ob Sie sich vom Newsletterbezug abgemeldet haben. Die Rechtsgrundlage dieser Verwendung der von Ihnen bekanntgegebenen Daten bildet, beruht auf dem berechtigten Interesse von AEE, den Absatz ihrer Veranstaltungen und sonstigen Dienstleistungen gezielt durch personalisierte Werbung zu fördern und Ihnen dazu gegebenenfalls auch Informationen zu Leistungen und Produkten ihrer Vertragspartner oder von Drittanbietern zukommen zu lassen, um damit das von AEE gebotene Leistungsspektrum und die Inhalte der von AEE angebotenen Messen, Veranstaltungen und sonstigen Leistungen entsprechend darzustellen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

6. Weitergabe der Daten, Empfänger
An Dritte werden Ihre personenbezogenen Daten nur weitergegeben bzw. zur Verfügung gestellt, soweit dies erforderlich ist, um Ihnen die über das Messe-Netzwerk angebotenen Services zur Verfügung stellen zu können:

Bei Nutzung des Messe-Netzwerks als Messebesucher werden
• Ihre Nutzerdaten generell gegenüber anderen Personen offengelegt, welche im Messe-Netzwerk als Messebesucher registriert sind. Sie können diese Offenlegung Ihrer Nutzerdaten verhindern, indem Sie über die Einstellungen die Sichtbarkeit Ihres Benutzerprofils deaktivieren.
• gegenüber jenen im Messe-Netzwerk registrierten Ausstellern, mit denen Sie über das Messe-Netzwerk in Interaktion treten, zB durch Übermittlung von Nachrichten, Terminanfragen, Interesse an Produkten etc., Ihre Nutzerdaten sowie die durch die Interaktion generierten Interaktionsdaten offengelegt.
• Ihre Interaktionen mit einem Aussteller für den jeweils betroffenen Aussteller als „Lead“ in einem „Lead Tracker“ dokumentiert. Der Aussteller erhält dabei folgende Informationen: Ihre Pflichtangaben, die Art (Nachricht, Terminanfrage, Aufnahme in den Messe-Planer, etc) und den Zeitpunkt der Interaktion. Die Dokumentation der angeführten Daten im Lead-Tracker von Ausstellern kann über die Einstellungen deaktiviert werden. Die Deaktivierung wirkt dann für zukünftige Interaktionen. Vergangenen Interaktionen bleiben jedoch im Lead-Tracker des jeweiligen Ausstellers erfasst.

Bei Nutzung des Messe-Netzwerks als Aussteller oder als Vertreter oder Kontaktperson eines Ausstellers werden
• die Ausstellerdaten und die Nutzerdaten der Kontaktpersonen eines Ausstellers gegenüber alle anderen Nutzern des Messe-Netzwerks offengelegt.
• gegenüber jenen Nutzern des Messe-Netzwerks, die mit Ihnen in Interaktion treten, zB durch Übermittlung von Nachrichten, Terminanfragen, Interesse an Produkten etc., die durch Ihre Interaktion generierten Interaktionsdaten offengelegt.
Sämtliche im Rahmen des Messe-Netzwerks erfasste und verarbeitete Daten werden an die AEE übermittelt, die als Auftragsverarbeiter mit dem Betrieb der Datenanwendung und der technischen Umsetzung der für den Betrieb des Messe-Netzwerks erforderlichen Datenverarbeitung verantwortlich ist.

7. Speicherdauer
Die Aufbewahrung jener Daten, die wir zum Betrieb und zur Zurverfügungstellung des Messe-Netzwerks verarbeiten, erfolgt solange, bis Sie Ihre Einwilligung zur diesbezüglichen Datenverarbeitung widerrufen. Die Aufbewahrung jener Daten, die für Werbezwecke verarbeitet werden, erfolgt solange, bis Sie der weiteren Datenverarbeitung für diesen Zweck widersprechen. Die in Zusammenhang mit dem Newsletterversand verarbeiteten Daten werden gespeichert, bis Sie sich vom Bezug des E-Mail-Newsletters abmelden. Soweit im Weiteren eine Verarbeitung für statistische Zwecke erfolgt, werden die betreffenden Daten ausschließlich in anonymisierter Form weiterverwendet.

8. Betroffenenrechte
Sie haben gegenüber den gemeinsam für die Verarbeitung verantwortlichen Gesellschaften (sieh Punkt 1.) das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art 15 DSGVO und das Recht auf Richtigstellung gemäß Art 16 DSGVO. Darüber hinaus können Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen, sofern ein in Art 17 (1) (a) bis (f) DSGVO genannter Löschungsgrund vorliegt und keine Rechtfertigung gemäß Art 17 (3) DSGVO für die Ablehnung der Löschung besteht. Sie haben überdies das Recht, gegebenenfalls die Einschränkung der Datenverarbeitung gemäß Art 18 DSGVO zu fordern oder nach Art 21 DSGVO Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einzulegen. Außerdem steht es Ihnen gemäß Art 20 DSGVO offen, zu verlangen, dass Ihnen jene Daten, die Sie selbst bereitgestellt haben, und die wir automatisiert verarbeiten, auf einem Datenträger in einem gängigen Dateiformat bereitgestellt oder an einen von Ihnen genannten Dritten übermittelt (Recht auf Datenübertragbarkeit) werden.

Wenn Sie Fragen, Kommentare, Beschwerden oder Wünsche bezüglich dieser Datenschutzerklärung oder unserer Verarbeitung Ihrer Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte über E: office@expo-experts.at. Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch AEE gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt, steht es Ihnen offen, Beschwerde bei der Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at/kontakt) zu erheben.

Letzte Aktualisierung: 9. September 2020

Datenschutzerklärung betreffend Videoüberwachung

1. Verantwortliche für die Datenverarbeitung
Die nachstehenden Unternehmen sind Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der Artikel 4 Z 7 iVm 26 DSGVO für ihren jeweiligen Standort:

a. Reed Messe Wien GmbH, Messeplatz 1, 1020 Wien, E: info@messe.at, für die Videoüberwachung im Bereich Messe Wien Exhibition & Congress Center inklusive Parkgaragen in Max-Koppe Gasse und Trabrennstraße
b. Reed Messe Salzburg GmbH, Am Messezentrum 6, 5020 Salzburg, E: info@reedexpo.at, für die Videoüberwachung der Bürostandorte an den Adressen Am Messezentrum 6 und Am Messezentrum 7 in 5020 Salzburg

2. Datenschutzbeauftragter
Den Datenschutzbeauftragten der AEE erreichen Sie E: office@expo-experts.at.

3. Verarbeitete Daten, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

a. Verarbeitete Daten
Die Videoüberwachung erfasst und speichert verschlüsselt personenbezogenen Daten von Personen, welche sich im videoüberwachten Bereich aufhalten (Betroffene). Es werden Bilddaten (Aussehen, Verhalten) der Betroffenen, Ort und Zeitpunkt der Bildaufzeichnung sowie Identität und Rolle (Täter, Opfer, Zeuge, etc.) der Betroffenen, soweit dies aus den Aufzeichnungen erkennbar ist, verarbeitet.

b. Verarbeitungszwecke
Die Videoüberwachung erfolgt zum Zwecke des vorbeugenden Schutzes von Personen und Sachen an öffentlich zugänglichen Orten, die dem Hausrecht der Verantwortlichen unterliegen und bei denen eine Videoüberwachung aufgrund bereits erfolgter Rechtsverletzungen oder eines in der Natur des Ortes liegenden besonderen Gefährdungspotenzials erforderlich ist. Eine Auswertung der Videoaufzeichnungen erfolgt nur in den durch die Zweckbezeichnung definierten Anlassfällen.

c. Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage der Videoüberwachung bildet das berechtigte Interesse der Verantwortlichen auf Schutz ihres Eigentums und der Verhinderung, Eindämmung und Aufklärung von strafrechtlich relevanten Verhalten an Orten, die ihrem Hausrecht unterliegen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

4. Empfänger
Ausgewertete Videosequenzen können im Anlassfall gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c) bzw. lit. f ) DSGVO im unbedingt erforderliche Ausmaß den nachfolgenden Kategorien von Empfängern bekannt gegeben werden:
• Zuständigen Straf- und Zivilgerichten und Rechtsanwälten zum Zwecke der Beweissicherung und Verteidigung von Rechtsansprüchen im Anlassfall;
• Zuständigen Sicherheitsbehörden zu sicherheitspolizeilichen Zwecken im Anlassfall und
• Versicherungen, die von den Verantwortlichen zur Abwicklung von Versicherungsfällen im Anlassfall herangezogen werden.
Es erfolgt keine Übermittlung von Videoaufzeichnungen in Drittländer.

5. Speicherdauer
Die Speicherdauer der Videoüberwachung erfassten Daten beträgt 72 Stunden. Darüber hinaus können Auswertungen im Anlassfall für die Dauer gespeichert werden, in denen dies zur Verfolgung oder Abwehr von Rechtsansprüchen oder zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten erforderlich ist.

6. Betroffenenrechte
Sie haben gegenüber den für die Verarbeitung verantwortlichen Gesellschaften (siehe Punkt 1.) das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art 15 DSGVO und das Recht auf Richtigstellung gemäß Art 16 DSGVO. Darüber hinaus können Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen, sofern ein in Art 17 (1) (a) bis (f) DSGVO genannter Löschungsgrund vorliegt und keine Rechtfertigung gemäß Art 17 (3) DSGVO für die Ablehnung der Löschung besteht. Sie haben überdies das Recht, gegebenenfalls die Einschränkung der Datenverarbeitung gemäß Art 18 DSGVO zu fordern oder nach Art 21 DSGVO Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einzulegen. Außerdem steht es Ihnen gemäß Art 20 DSGVO offen, zu verlangen, dass Ihnen jene Daten, die Sie selbst bereitgestellt haben, und die die Verantwortlichen automatisiert verarbeiten, auf einem Datenträger in einem gängigen Dateiformat bereitgestellt oder an einen von Ihnen genannten Dritten übermittelt (Recht auf Datenübertragbarkeit) werden.

Wenn Sie Fragen, Kommentare, Beschwerden oder Wünsche bezüglich dieser Datenschutzerklärung oder unserer Verarbeitung Ihrer Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte über E: office@expo-experts.at. Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch AEE gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt, steht es Ihnen offen, Beschwerde bei der Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at/kontakt) zu erheben.

Letzte Aktualisierung: 9. September 2020